Institute for Project Defaults

.

KIT Campus am 09. Mai

mit Hanna Kiemle

KIT 13E - HighSpeed mit Elektroantrieb (Bild: Ka-Raceing)

Ingenieure in rasenden Kisten

KA-Raceing Rollout 2013

Am 18. April war im Audimax Premiere für die neuesten Boliden der Ka-Raceing Hochschulgruppe KIT 13c und der Elektro-Bolide KIT 13e. Fans und Boxen-Experten drängelten sich um die beiden Neuen aus Karlsruhe, die im Rahmen der „Formula Student“ entwickelt wurden, einem Konstruktionswettbewerb, der 1981 in den USA als „Formula SAE“ aus der Taufe gehoben wurde. 30 Jahre später gibt es zehn Wettbewerbe, bei denen 500 Teams aus aller Welt mit ihren selbstgebauten Rennwagen antreten. Wenn die Studis in ihren heißen Kisten über die Piste flitzen, liegen die größten Herausforderungen eigentlich schon hinter ihnen. In Eigenregie konzipiert, konstruiert, gefertigt und von Jahr zu Jahr weiterentwickelt, haben die Liebhaber des studentischen Rennsports alle Hände voll zu tun. Inzwischen gibt es mit der „Formula Student Electric“ eine spezielle Klasse für rein elektrisch betriebene Fahrzeuge. Klar, dass das KIT Racing-Team da die Nase ganz vorn haben will. Ein ganz neues Antriebskonzept will man dem Elektro-Boliden 2013 verpassen.

Beitrag von Frank Winkler

Download | Abspielen

 

77:65 Endstand

Saisonabschluss der KIT-Basketballer

Es ist Saisonabschluss und es geht um Platz Eins der Regionalliga. Alle vier Mannschaften an der Tabellenspitze hatten die gleiche Punktzahl und die gleiche Anzahl an Spielen gewonnen. So ging es am 27. April im letzten Spiel der Gequos zu Hause gegen Treis-Karden. Radio KIT war vor Ort und hat Stimmen nach dem Spiel gesammelt.

Frank Winkler

Download | Abspielen

 

8,88889 Kilometer

Badische Meile im 24. Jahr

1990 hat man zum Stadtgeburtstag erstmals einen Spaß-Lauf quer durch Karlsruhe organisiert, heute ist die „Badische Meile“ einer der größten Volksläufe der Region. Über 5000 Läufer waren auch am vergangenen Wochenende wieder dabei. Die größte Gruppe stellte wie jedes Jahr das KIT. Zahlreiche Studenten, Mitarbeiter und Azubis waren am Start. Das Institut für Sport und Sportwissenschaft hat sie im Vorfeld nach allen Regeln der Kunst fit gemacht. Radio KIT berichtet, wie es den Teilnehmern nach dem Lauf ging und warum die Strecke der „Badischen Meile“ genau 8,88889 Kilometer lang ist.

Beitrag von Tobias Siegwart

Download | Abspielen