Institute for Project Defaults

KIT Campus

Stressfrei lernt sich's schneller! (Bild: Arlette)

am 19. und 20. Januar 2012

Moderation: Agnes Nahm

Heißes Bad bei Kerzenlicht

52 Wochenstunden und mehr. Bei manchen ist die Belastungsgrenze deutlich überschritten. Glich das Grundstudium in manchen ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen schon zu Zeiten des Diploms einem archaischen Mannbarkeitsritus, - nach dem Motto: „Wer das heil überstanden hat, den kann auch als fertiger Ingenieur nichts mehr aus dem Gleichgewicht bringen!“ -, hat Bologna die Stressschraube noch um ein paar Umdrehungen mehr angezogen.

Damit die Studierenden mit Megastress umgehen lernen, hat man am House of Competence des KIT jetzt eine Broschüre mit dem ermutigenden Titel „Rückenwind“ herausgegeben. Schließlich zeigt die neurologische Forschung, dass man mit positiven Gefühlen nachhaltiger lernt. So lautet die wichtigste Empfehlung der Psychologen, mit sich selbst „achtsam“ umgehen, sich regelmäßig belohnen, am Abend vor einer Klausur zum Stressabbau vielleicht auch mal ein heißes Bad bei Kerzenlicht nehmen.

Radio-KIT-Redakteurin Eva Zovko berichtet.

 

Gute Laune

Ein gutes Beispiel, dass Stressabbau am besten funktioniert, wenn man sich mit anderen zusammentut, ist die „Gute Töne Crew“. Eine Hochschulgruppe, die sich „Lebensglück, Funsport und gute Musik“ auf die Fahnen geschrieben hat. Devise: „Hauptsache eine gute Zeit!“ Ausfahrten, Partys, Spaßaktionen jeder Art, sogar ein kleines Rockfestival stehen auf dem Programm.

Die Frohnaturen werden von Radio-KIT-Redakteurin Judith Böseke in der Reihe „Engagier Dich!“ portraitiert. Sie sprach mit dem Gründer Christopher Fuhrhop über sein Engagement für gute Laune auf dem Campus.

 

Metropole der Provence

In Marseille kann man nicht nur schon im Februar die Mimosen blühen sehen, Marseille beherbergt in Partnerschaft mit Aix-en-Provence auch eine der ganz großen Elite-Unis Frankreichs. Mit dem 1. Januar 2012 ist aus der „Université de Provence“ die „Aix-Marseille-Université“ geworden, mit der das KIT in Forschung und Lehre vieles verbindet.

 

Frühling lässt sein blaues Band...

Unsere Live-Schalte führt uns diesmal in eine Hafenstadt, wo der Vorfrühling schon mit Händen zu greifen ist.

 

(Text: Stefan Fuchs)