Institute for Project Defaults

KIT Campus

Wieder ein Jahr voller guter Vorsätze. (Bild: Lloyd Thrap)

am 5. und 6. Januar 2012

Moderation: Sebastian Ottowitz

2012 wird alles anders

Es ist hinlänglich bekannt, dass der Weg zur Hölle mit guten Vorsätzen gepflastert ist. Dennoch jedes Jahr das gleiche Ritual. Während die Silvesterraketen in den Himmel donnern und man wehmütig das scheidende Jahr noch einmal Revue passieren lässt, keimt ein fester Entschluss: Die Fehler der Vergangenheit, im neuen Jahr wird man sie ganz sicher nicht mehr machen. Keine Klausurvorbereitungen mehr fünf vor zwölf, kein Stress mit der Freundin und das chronisch überzogene Konto endlich ausgeglichen.

Radio-KIT-Reporterin Anna Becker hat sich auf dem Campus umgehört: Welche guten Vorsätze werden gefasst? Welche Halbwertzeit haben sie im Durchschnitt?

Um die Beiträge zu hören, muss Flash installiert sein.

Hindernislauf

Studieren mit einer Behinderung oder einer chronischen Krankheit verlangt meist eiserne Disziplin. Zum üblichen Studierstress kommt der Umgang mit der Behinderung. Dabei lassen sich mit ein bisschen Hilfe von Seiten der Hochschule oder der Kommilitonen die meisten Hürden aus dem Weg räumen.

In allen Fragen, die mit Stichwort „Barrierefreiheit“ im weitesten Sinne des Wortes zu tun haben, ist die Beauftragte für die Belange behinderter Studierender die richtige Ansprechpartnerin. Radio-KIT-Redakteur Kornelius Sücker hat mit Angelika Scherwitz-Gallegos, Mitarbeiterin am Studienzentrum für Sehgeschädigte, über Hilfsangebote am KIT gesprochen.

Um die Beiträge zu hören, muss Flash installiert sein.

Flirtzone im 3. Stock

Es mangelt an Studentinnen am KIT. Das ist eine der gravierenden Einschränkungen, mit der man(n) an einer technisch-naturwissenschaftlichen Hochschule leben muss. Aber es gibt auf dem Campus auch eine Oase inmitten der Männerwüste, einen Ort der Seligkeit und Verheißung, wo man erleben kann, wie es ist, wenn Frauen die Mehrheit stellen, wenn kein Mangel mehr an weiblicher Schönheit herrscht.

Um die Beiträge zu hören, muss Flash installiert sein.

21° 20’ N, 157° 55’ W

Aus einem noch im tiefen Morgenschlaf versunkenen Honolulu berichtet Radio-KIT-Reporter Thomas Simon. Sein Weihnachtsurlaub hat ihn aus dem regnerischen Europa an die schneeweißen Surfstrände Hawaiis gespült.

Um die Beiträge zu hören, muss Flash installiert sein.

Kalender

Um die Beiträge zu hören, muss Flash installiert sein.

Hello HITty

Um die Beiträge zu hören, muss Flash installiert sein.