Institute for Project Defaults

KIT Campus

Die Welt geht uns alle an – Eventwoche der Hochschulgruppe Global Marshallplan Karlsruhe

am 8. und 9. Dezember 2011

Moderation: Geraldine Schurek

Engagier Dich!

Prüfungsdruck und modulare Studienpläne machen das Lernen zum Hürdenlauf, man muss verdammt aufpassen, dass man keine reißt. Da ist es schon alles andere als banal, wenn Studis sich auch außerhalb der Marathonstrecke zur eigenen Karriere für das Gemeinwohl einsetzen. Mit einer neuen Rubrik unter dem Titel „Engagier Dich!“ will Radio KIT auf Gruppen und einzelne Studierende aufmerksam machen, die ihre kostbare Freizeit für einen gemeinnützigen Zweck opfern.

In dieser Woche stellt Kornelius Sücker die Hochschulgruppe Global Marshall Plan Karlsruhe vor. Das trifft sich gut, denn in dieser Woche haben sie eine Eventreihe zum Thema „Nachhaltiges Denken“ organisiert.

 

Big Business Networking

Nach dem Einstieg von Goldman Sachs ist Facebook in den Kreis der 50 Milliarden Dollar schweren Unternehmen aufgerückt und hat damit sogar eBay überholt. Was aber verkauft Facebook eigentlich? Worauf spekulieren Investoren, wenn sie massiv in soziale Netzwerke einsteigen? Sind sie auf die persönlichen Daten der inzwischen 800 Millionen Mitglieder scharf? Gleich zweimal beschäftigt sich Radio KIT in dieser Sendung mit der dunklen Rückseite des blau-weißen Riesenunternehmens.

Im Forschungsprojekt SODESSON untersucht Dr. Ingmar Baumgart vom Institut für Telematik die Gefahren des Surfens in sozialen Netzwerken. Radio-KIT-Redakteurin Geraldine Schurek hat ihn gefragt, wie man sich gegen Datenmissbrauch schützen kann. Die Radio-KIT-Reporterin Carmen Belaschk hat den Soziologen Tilo Grenz besucht und ihn zu den Marketing-Strategien der Firmen in sozialen Netzwerken und den Folgen für die User befragt.

 

Von Öko-Germanisten & Pizza-Informatikern

Klischees sind wie Karamellbonbons. Sie verkleben die harte Wirklichkeit und schon rekelt sich das Ich in einer Wolke süßer Selbstgefälligkeit. Das ist auf dem Campus nicht anders als anderswo. Auch hier gibt es Tribes, die sich begegnen, als kämen die anderen geradewegs vom Mars.

Da spötteln Geisteswissenschaftler über Betriebswirtschaftler, die im Dreiteiler schlafen gehen und angehende Physiker machen sie über Informatiker lustig, die angeblich eine Hotline zum nächsten Pizzaservice geschaltet haben. Anke Novitschitsch katapultiert uns mitten in den „Clash of Faculties“.

 

Live aus Heidelberg

In einer Live-Schalte blicken wir über den Tellerrand und schnuppern vorweihnachtliche Neckarluft.

 

(Text: Stefan Fuchs, Bild: Global Marshall Plan Karlsruhe)