Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Livestream

Radio KIT hören

 

UKW 104.8

 

 

Gefördert durch

LFK

SHR-

Unsere Partner

Internet-Hochschulradio Baden-Württemberg (IHR)

HfM Karlsruhe

Der Junge Kulturkanal

ZAK

KITSC Gequos

Horads

Mephisto

Aktuelles

Flyer

Flyer

Der Radio KIT Flyer!
Hier herunterladen!

Social Media

Radio KIT bei Facebbok

Besuchen Sie Radio KIT auf Facebook!

KIT Start

Radio KIT bei Facebbok

Infothek für internationale Studierende

KIT Wissen vom 2. Juli

mit Susanne Radosavljevic

Die ganze Sendung zum Nachhören:

Download | Abspielen

 

Laser sind aus der Augenheilkunde nicht mehr wegzudenken (Bild: Lasik-Laser)

Laser-Skalpell & berührungsfreie Blutdruckmessung

Licht in der Medizin

In der Medizin hat das Licht eine wichtige Rolle. Hautkrankheiten wie Psoriasis werden seit langem erfolgreich mit UV-Licht behandelt. Infrarotes Licht hilft beispielsweise bei Arthrose und Depressionen. Seit es jedoch Laser und kleine, leistungsstarke LEDs und PDs (Photodioden) gibt, eröffnen sich ganz neue Anwendungsmöglichkeiten. In der Diagnostik ist die Bandbreite besonders groß: Messung der Herzfrequenz, Bestimmung von Laktatwerten und Sauerstoffsättigung im Muskel. Auch die Messung des Wasseranteils im Gewebe, ein wichtiges Thema in der Geriatrie, und Organfunktionsmessungen sind heute mit Licht im Minutentakt zu bewerkstelligen. Therapeutisch bietet sich die Behandlung schlechtverheilender Wunden, großflächiger Infektionen und von Rücken- und Muskelschmerzen durch Licht an. Laser haben in der Augenheilkunde und als ultra-präzises Skalpell in der Hand des Chirurgen entscheidende medizinische Fortschritte möglich gemacht. Radio KIT Redakteur Frank Winkler hat mit Prof. Norbert Gretz über die heutige und zukünftige Rolle des Lichts in der Medizin gesprochen. Der Direktor des Instituts für Medizintechnologie der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg war einer der Vortragenden im Rahmen des Colloquium Fundamentale des Zentrums für Angewandte Kulturwissenschaft (ZAK). Es ist im Sommersemester dem Thema Licht gewidmet.

Interview von Frank Winkler

Download | Abspielen

 

 

 

Sailing Ship Effect

Radio KIT „Wissen auf den Punkt gebracht“

Der sogenannte „Segelschiff-Effekt“ ist diesmal Thema in der Radio KIT Rubrik „Wissen auf den Punkt gebracht“. Der Technik-Historiker Prof. Kurt Möser erklärt anschaulich, wie Technologien, wenn sie von neuen Erfindungen in ihrer Existenz bedroht sind, noch so etwas wie einen zweiten Frühling erleben.

Beitrag von Britta Hagemann

Download | Abspielen

 

 

 

Freunde bis zum Abitur

Was ist der bessere Schultyp?

Die Gesamtschule, wie sie beispielsweise in den skandinavischen Ländern flächendeckend praktiziert wird, hat eine wichtige gesellschaftliche Funktion. Sie fördert die Integration und ermöglicht auch leistungsschwächeren Schülern, ihr Potential optimal zu nutzen. Aber auch aus pädagogischer Perspektive hat die Gesamtschule Vorteile. Das ist jedenfalls die Auffassung von Prof. Christian Gleser, Experte für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Grundschule. Bestehende Freundschaften in der Klasse werden beispielsweise nicht durch den Schulwechsel abrupt beendet. Das fördert stressarmes Lernen. In der Reihe von Beiträgen von Studierenden des KIT-Studiengangs Wissenschaftskommunikation hat Meta Wolfsperger mit Prof. Gleser gesprochen.

Interview von Meta Wolfsperger

Download | Abspielen