Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Livestream

Radio KIT hören

 

UKW 104.8

 

 

Gefördert durch

LFK

SHR-

Unsere Partner

Internet-Hochschulradio Baden-Württemberg (IHR)

HfM Karlsruhe

Der Junge Kulturkanal

ZAK

KITSC Gequos

Horads

Mephisto

Aktuelles

Flyer

Flyer

Der Radio KIT Flyer!
Hier herunterladen!

Social Media

Radio KIT bei Facebbok

Besuchen Sie Radio KIT auf Facebook!

KIT Start

Radio KIT bei Facebbok

Infothek für internationale Studierende

KIT Campus vom 11. Juni

mit Maria Varlamova

Die ganze Sendung zum Nachhören:

Download | Abspielen

 

Sternenhimmel über der Wasserkuppe. Nur noch an wenigen Orten in Europa sind die Sterne am Nachthimmel so erlebbar. (Bild: Picture Alliance)

Sternenlose Nächte

Podiumsdiskussion des Colloquium Fundamentale

Das Licht in seiner vielfältigen Bedeutung für Mensch und Technik steht im laufenden Sommersemester im Fokus des Colloquiums Fundamentale. Das Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft (ZAK) veranstaltet eine hochkarätig besetzte Vortragsreihe anlässlich des „Internationalen Jahres des Lichts“, zu dem die UN-Vollversammlung 2015 erklärt hat. Einer der Höhepunkte der Vortragsreihe war am 28. Mai eine Podiumsdiskussion zum drohenden Verlust der Nacht. Diskutanten und Publikum waren sich einig, die künstliche Beleuchtung in den urbanen Ballungszentren hat die ursprüngliche Erfahrung der nächtlichen Dunkelheit inzwischen fast völlig verschwinden lassen. Dass wir die Nacht zum Tag machen, hat auch schwerwiegende Folgen für die innere Uhr des Menschen. Aktivisten wie der Astronom Harald Bardenhagen sprechen ausdrücklich von einer „Lichtverschmutzung“, die sich zu einem ernstzunehmenden ökologischen Problem und zur Gefährdung der Biodiversität entwickelt habe. Der Gründer der Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ plädiert nicht nur für die Einrichtung neuer Sternenreservate, in denen künstliche Lichtquellen verboten sind, er setzt sich auch dafür ein, die ganze Tragweite des Problems zu erforschen und die Lichtfülle in unseren Städten auf das absolut Unentbehrliche zu reduzieren. Radio KIT Reporterin Susanne Radosavljevic hat mit dem Kämpfer gegen die Lichtverschmutzung gesprochen.

Interview von Susanne Radosavljevic

Download | Abspielen

 

 

 

„Habe Idee, suche Mitgründer“

Der EXI-Gründungsgutschein

„Habe eine Idee, suche einen Mitgründer, setze Idee in die Tat um“, ganz so einfach ist die Existenzgründung in den meisten Fällen nicht. Selbst kleine Einmann-Softwarefirmen, die als Werkzeug nur ihren Computer brauchen, benötigen zumindest ein kleines Startkapital. Seit kurzem vergibt das CyberForum gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Karlsruhe den Karlsruher EXI-Gründungsgutschein. Das Projekt ermöglicht Gründern eine kostenfreie Kompakt- und eine zu 80% geförderte Intensivberatung. Radio KIT Reporterin Jennifer Warzecha hat sich das Projekt genauer angesehen und mit Corinna Jahn vom CyberForum und dem Gründer Matthias Lang gesprochen.

Interview von Jennifer Warzecha

Download | Abspielen

 

 

 

Eingriff in die Privatsphäre?

Experten zur Vorratsdatenspeicherung

Der Widerstand formiert sich auch in den Reihen der SPD. Der vom sozialdemokratischen Justizminister Heiko Maas eingebrachte Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung ist auch unter den Genossen äußerst umstritten. Nachdem die erste Regelung 2010 vom Bundesverfassungsgericht gekippt wurde und 2014 der Europäische Gerichtshof eine Unvereinbarkeit der EU-Richtlinie mit der EU-Charta feststellte, hatten viele gehofft, dass die Vorratsdatenspeicherung endgültig begraben sei. Aber sowohl auf der europäischen wie auf der nationalen Ebene gibt es mächtige Fans der Datensammelwut und so wurde Heiko Maas von der SPD-Führung auf Kurs gebracht. Am vergangenen Dienstag diskutierte eine Expertenrunde um den Vorsitzenden des Chaos Computer Clubs (CCC) Michael Hirdes über die Auswirkungen des jetzt geplanten Gesetzesentwurfs. Im Live-Gespräch im Radio KIT Studio erklärt Erik Wohlfeil, 2. Vorstand der Piraten-Hochschulgruppe Karlsruhe, die Hintergründe.

Interview von Maria Varlamova

Download | Abspielen