Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Livestream

Radio KIT hören

 

UKW 104.8

 

 

Gefördert durch

LFK

SHR-

Unsere Partner

Internet-Hochschulradio Baden-Württemberg (IHR)

HfM Karlsruhe

Der Junge Kulturkanal

ZAK

KITSC Gequos

Horads

Mephisto

Aktuelles

Flyer

Flyer

Der Radio KIT Flyer!
Hier herunterladen!

Social Media

Radio KIT bei Facebbok

Besuchen Sie Radio KIT auf Facebook!

KIT Start

Radio KIT bei Facebbok

Infothek für internationale Studierende

KIT Campus vom 14. Mai

mit Joshua Bayless

Die ganze Sendung zum Nachhören:

Download | Abspielen

 

Lachen trotz Dauerregen (Bild: Britta Hagemann)

Lachen für den Weltfrieden

Weltlachtag in Karlsruhe

„Lasse dein Lächeln die Welt verändern, aber nicht die Welt dein Lächeln“. Das Motto stammt vom indischen Arzt Madan Kataria, der vor 20 Jahren gemeinsam mit seiner Frau die Bewegung „Lachen ohne Grund“ ins Leben gerufen hat. Was in einem indischen Park mit einer Handvoll Teilnehmer begann, hat inzwischen als „Lach-Yoga-Bewegung“ die Welt erobert. Mehr als 6000 Lachclubs gibt es heute rund um den Globus. Als sich 1998 Lachbegeisterte aus der ganzen Welt in Mumbay trafen, um gemeinsam für den Frieden zu lachen, war auch der Weltlachtag geboren. Seitdem ist jeweils am ersten Sonntag im Mai Lachen nicht nur individuelle Gefühlsäußerung sondern geradezu ein politischer Akt. Seit drei Jahren gehört auch Karlsruhe zu den Lachmetropolen. Die Lachyogis Monika Huppert, Helga Werling, Dominique Buchtala und Harald Reichle hatten am 3. Mai alle Karlsruherinnen und Karlsruher zum Lachen für den Weltfrieden in die Günther-Klotz Anlage geladen. Radio KIT Redakteurin Britta Hagemann war dabei.

Beitrag von Britta Hagemann

Download | Abspielen

 

 

 

Wenn junges Leben in den Tod geht

Kinderhospizdienst Karlsruhe

Vom eigenen Kind für immer Abschied nehmen zu müssen, ist für Eltern kaum erträglich. Wenn Kinder sich von ihrem kaum begonnenem Leben schon wieder verabschieden müssen, kann es einem das Herz zerreißen. Der Kinderhospizdienst Karlsruhe versucht deshalb Eltern und Kindern auf diesem schweren Weg zu begleiten. Rund 53 ehrenamtliche Mitarbeiter arbeiten in dieser Einrichtung des diakonischen Werks und der Caritasverbände. Im vergangenen Jahr haben sie 34 Familien unterstützt. Etwa 40000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind heute so schwer erkrankt, dass sie das Erwachsenenalter voraussichtlich nicht erreichen können. Die Mitarbeiter besuchen die meist an Krebs erkrankten Kinder zu Hause und spielen und reden mit ihnen - auch über ihren bevorstehenden Tod. Radio KIT Redakteurin Jennifer Warzecha berichtet.

Interview von Jennifer Warzecha

Download | Abspielen

 

 

 

KA Raceing lüftet das Geheimnis

Das Rollout 2015

Am 29. April war der Tag der Tage. Mitglieder und Sponsoren fieberten auf dem KIT Campus dem Rollout der „Formula Student“ entgegen. KA-Raceing hatte geladen und gut 200 Vertreter aus Industrie und Forschung sowie ein gutes Tausend Motorrennsport-Aficionados erlebten im Audimax des KIT die Präsentation zweier brandneuer Boliden. Die Spannung stieg, bis endlich die Wände der Holzkisten auf der Bühne fielen und den Blick auf die beiden Rennwagen KIT15c und KIT15e freigaben. Am 9. Juli geht es in Silverstone zum ersten Mal auf den Rennparcours. Radio KIT Sportreporter Frank Winkler berichtet.

Beitrag von Frank Winkler

Download | Abspielen