Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Livestream

Radio KIT hören

 

UKW 104.8

 

 

Gefördert durch

LFK

SHR-

Unsere Partner

Internet-Hochschulradio Baden-Württemberg (IHR)

HfM Karlsruhe

Der Junge Kulturkanal

ZAK

KITSC Gequos

Horads

Mephisto

Aktuelles

Flyer

Flyer

Der Radio KIT Flyer!
Hier herunterladen!

Social Media

Radio KIT bei Facebbok

Besuchen Sie Radio KIT auf Facebook!

KIT Start

Radio KIT bei Facebbok

Infothek für internationale Studierende

KIT Campus vom 25. Dezember

mit Jennifer Warzecha

Die ganze Sendung zum Nachhören:

Download | Abspielen

 

Der Geist von Weihnachten 1914 (Bild: Peter Rothstein)

Stille Nacht über den Schützengräben

Der Weihnachtsfrieden 1914

Soldaten, die zwischen den Frontlinien Fußball spielen, mit dem Gegner Geschenke teilen, sich in der fremden Sprache radebrechend verbrüdern, das war der sogenannte „Weihnachtsfrieden“ an der Westfront im Jahr 1914. Einer der ganz wenigen Augenblicke, in denen die Tötungsmaschine des Großen Krieges für kurze Zeit innehielt. Begeisterte Soldaten waren im August in den Krieg gezogen in der festen Überzeugung, zu Weihnachten wieder zu Hause zu sein. Bald aber mussten sie feststellen, dass das eine Illusion war. Aus dem geplanten schnellen Bewegungskrieg war ein Stellungskrieg geworden. Die Kämpfenden hatten sich wie Maulwürfe eingegraben. Dann kam Weihnachten 1914, das christliche Fest, das in allen europäischen Nationen tief verwurzelt ist. Seit 2000 Jahren Synonym der Überwindung des Todes durch die Kraft der Liebe. Hunderttausende Soldaten aber sind von ihren Familien getrennt und frieren mit ihren Kameraden in feuchten, stinkenden Gräben, den Feind in Rufweite. Da wächst bei den Männern eine tiefe Sehnsucht, die Waffen beiseite zu legen. Nach diesen ersten Monaten des Krieges sind sie des Kämpfens müde. Plötzlich erkennen sie im Gegner nicht mehr den Feind, sondern einen Menschen, mit dem man den Geist der Weihnacht teilen möchte. Im Interview erzählt Prof. Kurt Möser, Experte für Militärgeschichte am KIT, vom Weihnachtsfrieden 1914.

Interview von Britta Hagemann

Download | Abspielen

 

 

 

„Von drauss‘, vom Walde komm ich her!“

Geschichten & Gedichte zum Fest

Über Weihnachten gibt es viel zu erzählen. Unzählige Geschichten in Prosa und mit Reim ranken sich um das Weihnachtsfest. Manche tief traurig, manche vom hellen Festtagsglanz durchzogen. Radio KIT Redakteurinnen und Redakteure haben ihre Lieblingsweihnachtsgeschichten herausgekramt.

Beitrag von Anh-Tuan Kaiser und Jennifer Warzecha

Download | Abspielen