Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Livestream

Radio KIT hören

 

UKW 104.8

 

 

Gefördert durch

LFK

SHR-

Unsere Partner

Internet-Hochschulradio Baden-Württemberg (IHR)

HfM Karlsruhe

Der Junge Kulturkanal

ZAK

KITSC Gequos

Horads

Mephisto

Aktuelles

Flyer

Flyer

Der Radio KIT Flyer!
Hier herunterladen!

Social Media

Radio KIT bei Facebbok

Besuchen Sie Radio KIT auf Facebook!

KIT Start

Radio KIT bei Facebbok

Infothek für internationale Studierende

KIT Wissen vom 26. Juni

mit Kathrin Kreusel

In Zeiten der Massentierhaltung wachsen auch die Misthaufen (Bild: Wolfgang Pfleger)

Goldgrube im Mist

Phosphorrecycling löst Gülleproblem

Früher landete Schweinegülle noch überwiegend direkt auf den Feldern. Heute ist das wegen der Belastung der Gülle mit Umweltgiften oft nicht mehr möglich und die Exkremente landen in der Kläranlage. Und selbst für den Fall, dass die Schweinegülle noch so unbelastet ist, dass sie direkt auf den Feldern ausgebracht werden könnte, reicht dank der Massentierhaltung in vielen Regionen die zur Verfügung stehende Fläche nicht aus, um die in der Gülle enthaltenen Nährstoffe sinnvoll und umweltgerecht zu verwerten. So geht der für die Düngung von Pflanzen wichtige Nährstoff Phosphor verloren. Er muss kostspielig aus Ländern mit Vorkommen an Phosphatgestein wie China oder Südafrika importiert werden. In absehbarer Zeit aber werden diese Reserven verbraucht sein. Ein Forscherteam des KIT um Dr. Rainer Schumann hat jetzt ein Verfahren entwickelt, mit dem sich die wertvollen Nährstoffe aus der Gülle extrahieren und in eine transportfähige und dosierbare Form bringen lassen.

Beitrag von Kathrin Kreusel

Download | Abspielen

 

 

 

Lauter kleine Ches

Der Radio KIT Buchtipp

Wie hat es der Marktfundamentalismus der US-Neoliberalen nur geschafft, jenseits des Atlantiks so populär zu werden? Immerhin ist ihm auch nach der von ihm verursachten Megakrise von 2008-09 ein gespenstisches Nachleben beschieden. Der amerikanische Historiker Thomas Frank gibt in seinem Buch „One Market Under God - Extreme Capitalism, Market Populism, and the End of Economic Democracy” eine überraschende Antwort auf diese Frage. In den Neunzigern übernahmen die neoliberalen Propagandisten ganz einfach die Bilder und den Sprachgestus der wilden Sechziger, Woodstock und Hippies inklusive. Unternehmer kamen plötzlich als Flowerpower Revolutionäre daher, die sich gegen die „Unterdrückung“ durch die Marktregulierer auflehnten. Trader gaben sich als Che Guevara, eroberten Wallstreet und machten den Online Aktienhandel von zuhause zum amerikanischen Volkssport.

Beitrag von Britta Hagemann

Download | Abspielen

 

 

 

Fahrbares Internet

Das Google-Auto kommt

In einer Reihe von Gastbeiträgen anderer Hochschulradios bringt Radio KIT diese Woche eine Sendung über das Google-Auto von "horads 88,6", dem Hochschulradio in Stuttgart. Dabei geht es um die weit fortgeschrittenen Pläne des Internet Monopolisten, sich tatsächlich auch als Fahrzeugbauer zu profilieren.

Beitrag von Heike Bader

Download | Abspielen